Aktuelles

Alle Neuigkeiten und Termine der Schule

Schulbeginn nach den Herbstferien

12.10.2020

Schulbeginn am 03.08.2020

29.07.2020

Corona-Video

18.05.2020

Erkundungstour auf dem Biohof Medewege

12.02.2020

Skifahrt 2020 nach Österreich

08.02.2020

 Alle Beiträge

Schulbeginn nach den Herbstferien

Auf Grund der Corona Pandemie sind für unsere Schüler folgende Anfangszeiten und Treffpunkte vorgesehen:

Jahrgang 5 6 7 8 9 10 11/12
Uhrzeit 8:00 8:30 8:00  8:30 8:15 9:00 8:00
Eingang D A E F G B/C H

Der Einlass in die Schule erfolgt nur, wenn das Formular zur Gesundheitsbestätigung (Teil A und Teil B) unterschrieben abgegeben wird. Die Formulare finden Sie unter Downloads. 

Schulbeginn am 03.08.2020

Auf Grund der Corona Pandemie sind für unsere Schüler am ersten Schultag folgende Anfangszeiten und Treffpunkte vorgesehen:

Jahrgang  5  6  7  8  9  10  11  12
Eingang  D  A  E  F  G  C  H  H
Uhrzeit  8:00  9:00  9:30  9:30  10:00  10:00  10:30  10:30

 

Sizer 16x9

Corona-Video

Das Video wurde von der Klasse 10a während der durch die Corona-Pandemie bedingten Schließung unserer Schule angefertigt.

(Unter Verwendung des Songs: Machen wir das Beste draus. Mit freundlicher Genehmigung durch die Gruppe Silbermond)

Erkundungstour auf dem Biohof Medewege

Während unserer Projektwoche mit dem Thema „Nachhaltigkeit“, welche von den Schülern der Klassenstufen 10, 11 und 12 geleitet wurde, entschieden Gina und ich uns für einen Ausflug zum Biohof Medewege. Wir waren uns sicher, dass es eine sehr schöne Erfahrung wird und waren deshalb auch gespannt auf die Meinungen der Kinder,die wir betreuten.

In Medewege angekommen, wurden wir von einer jungen Frau begrüßt,welche auf dem Hof ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr machte. Sie wirkte sehr motiviert und das färbte auf uns alle ab. Sie zeigte uns das ganze Gelände und erzählte von der Entstehung und Verbesserung des Hofes. Was wir alle nicht wussten war, dass der Hof aus vielen kleineren Betrieben zusammengeschlossen ist, aber dennoch eine Gemeinschaft entstanden ist.

Die Tiere auf dem Hof, dazu zählen zum Beispiel Hühner, Kühe, Bienen, Schafe und viele mehr, werden artgerecht und liebevoll gehalten. Sie haben eine große Fläche zum Leben und werden regelmäßig ärztlich kontrolliert. Auch beim Anbau von Getreide, Obst oder Gemüse wird saisonal und nicht übermäßig angebaut. Später werden aus diesen Ernteerträgen selbstgebackenes Brot, frisch gepresster Saft oder Kuchen für den Hofladen oder das Hofcafé hergestellt.

Wir waren alle sehr beeindruckt, wie viel Arbeit und Liebe in den später verkauften Produkten steckt. Das haben wir am eigenen Leibe erfahren, als wir in der Bäckerei Pizza und Brötchen gebacken haben. Und zwar alles mit Produkten aus eigenem Anbau und vor allem komplett selbstgemacht und super einfach.

Am meisten hat mich der Hofladen beeindruckt. Dort findet man allerlei selbst hergestellte Produkte wie zum Beispiel die Säfte, vieles auch ohne Plastikverpackung. Auch findet man dort Alternativen zu Seifen, Zahnbürsten oder Waschmitteln, diese kann man sich dort zum Beispiel in seine alte Verpackung abfüllen. Sehr gut kam vor allem das Selbstbedienungsregal im Laden an. Dort kann man sich Nudeln, Reis oder Getreide selber abfüllen.

Der Biohof Medewege hat uns alle sehr begeistert und zum Nachdenken angeregt. Was könnte man alles an seinen Gewohnheiten ändern! Sollte man nicht ein wenig mehr Geld ausgeben, aber der Umwelt und den Tieren dafür etwas Gutes tun?

Text: Laura, 10a

Skifahrt 2020 nach Österreich

Wir fuhren über den Reisedienstanbieter 'Klühspies' vom 31.1.2020 bis 8.2.2020 (Projektwoche vor den Winterferien) mit 14 Anfängern aus der Jahrgangstufe 11 auf freiwilliger Basis nach Mallnitz in Kärnten/Österreich. Dort führten wir einen sechstägigen Skikurs durch, den die SchülerInnen je nach Leistungsergebnis wahlweise als Semesterkurs ins Abi einbringen können. 

Dieses Jahr begleiteten Frau Deiters und Herr Diderich eine äußerst interessierte, motivierte und kommunikative Schülergruppe, die allesamt das Skifahren erfolgreich erlernt und auch höhere Ansprüche bewältigt haben. Für alle Beteiligten war die Fahrt ein Erfolg und eine Freude. Bitte befragen Sie sie selbst!